Was ist FaberBag?

Wie es zur Gründung unseres Labels FaberBag kam:

Ursprünglich wollten wir für unsere verschlissenen Autositze neue Bezüge nähen. Wir konnten über ein bekanntes Kleinanzeigen-Portal günstig eine gebrauchte Industrienähmaschine erwerben. Dann brachte der Feuerwehrmann im Haus ein Stück ausrangierten kaputten Feuerwehrschlauch mit und wir haben angefangen zu experimentieren. So sind im Jahr 2010 die ersten Taschen aus Feuerwehrschlauch entstanden.

Schon 2011 haben wir FaberBag gegründet.

Ab Frühjahr 2013 haben wir angefangen, unsere Produkte bei verschiedenen Veranstaltungen direkt „an den Mann“ zu bringen. Da die Aufträge weiter zunahmen und der Platz in der heimischen Wohnung nicht reichte, sind wir im Oktober 2014 in unsere kleine Werkstatt mit kleiner Ausstellung im Wullener Feld gezogen.

Da unsere langlebige Qualität nicht nur Privatpersonen überzeugt, produzieren wir auch für das Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (Feuerwehrversand.de) sowie für das Feuerwehrmagazin. Wir sind stolz darauf, dass wir die Feuerwehr Viersen und die Flughafenfeuerwehr Düsseldorf mit Meldertaschen für Funkmeldeempfänger ausstatten durften. Die Feuerwehr Herne wurde mit speziellen Handmappen für Einsatzleiter für jedes Fahrzeug ausgerüstet.

Da wir nicht nur ausgemusterte Schläuche, sondern auch ausgediente Feuerwehruniformen erhalten, finden auch diese eine neue Verwendung, z. B. in Form von Mappen und als besonderes Highlight auch Schürzen.
Wir haben uns von Anfang an auf die Sonderanfertigung von Taschen und anderen Artikeln aus Feuerwehrschlauch spezialisiert. Wir setzen gerne Eure individuellen Vorstellungen in Bezug auf Form, Größe, Farbe und persönlichem Aufdruck (Bedruckung nur in der Farbe schwarz) gerne um.

Nachhaltiges Upcycling
Handgemachte Produkte
Individuelles Design
Zufriedene Kunden